Hintergrund Hero Neu Aktenschrank freigestellt

Vorreiter im e-government
So digital ist Österreichs Verwaltung

Mit dem „Digitalen Amt“ die Amtswege im Griff

Der e-government Monitor 2018 bescheinigt Österreich eine Top-Position bei der Nutzung digitaler Amtswege - deutlich vor Deutschland und der Schweiz. Rund drei Viertel aller Österreicher (74 Prozent) nutzen bereits e-government-Services (im Vergleich: 2012 waren es nur 67 Prozent). Und das Interesse wächst, gleichzeitig die Anforderungen an Benutzerfreundlichkeit und Serviceorientierung.

Mit dem „Digitalen Amt“ bietet die Bundesregierung den Bürgerinnen und Bürgern eine zentrale Anlaufstelle für die wichtigsten digital verfügbaren Verwaltungsleistungen. So kann der Wohnsitz online geändert werden, über den digitalen Babypoint können Aufgaben zur Schwangerschaft und Geburt erledigt werden oder es kann die Wahlkarte direkt beantragt werden.

Als erstes Land in Europa hat Österreich damit begonnen, die Verwaltung vom electronic zum mobile government zu wandeln.

Service

Das Digitale Amt auf einen Blick

Informationen und digitale Amtswege an einer Stelle – zeit- und ortsunabhängig. Ein Überblick über die Services.

Service

Die Handy Signatur als Bürgerkarte

Mit der Handy-Signatur können Sie sich im Internet einfach und schnell ausweisen und Formulare und Dokumente elektronisch unterschreiben.

Projekte

Weitere Projekte der Verwaltung

Vom Vater Staat zum Partner Staat. Weitere Vorhaben der Bundes-regierung im Verwaltungsbereich.