CHANCEN FÜR WIRTSCHAFT UND ARBEITSPLÄTZE

Die Ö-Cloud Initiative: unseren Datenschatz sichern

icon

Der Umgang mit Daten ist entscheidender Erfolgsfaktor für digitale Transformation. Bei ihrem Teilen und Weiterverwenden werden Daten nicht weniger, sondern liefern neue Informationen und Anwendungen. Gelingt es Österreich und Europa, den Datenschatz noch besser und gezielter zu nutzen, bringt uns dies mehr Innovationskraft, höhere Wettbewerbsfähigkeit und bessere Krisenfestigkeit.

IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

„Die COVID Krise hat gezeigt: Wir brauchen mehr Eigenständigkeit und weniger Abhängigkeit. Das betrifft unsere Datensouveränität und die Verfügbarkeit digitaler Services. Mit der Ö-Cloud Initiative geben wir dafür einen starken Impuls.“

Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck

Vertrauen in Standards und Services

Damit Österreichs Unternehmen – und insbesondere KMU – die Chancen von Cloud- und damit verbundenen Services noch besser nutzen können, sind Standards bei Datenschutz, Cybersicherheit, Datenaustausch, Transparenz, Offenheit und Verlässlichkeit entscheidend. Denn zentrales Thema bei Cloud-Diensten ist das Vertrauen der NutzerInnen in die Qualität und Standards der AnbieterInnen. Das alles sicherzustellen, hat das BMDW die Ö-Cloud- Initiative ins Leben gerufen. Sie schafft den notwendigen standardisierten Rahmen, damit der Datenschatz unserer Unternehmen bestmöglich gesichert ist und gleichzeitig besser für Wertschöpfung und Arbeitsplätze genutzt werden kann.

Spannende Daten aus dem KPMG Cloud Monitor 2020

oval 81 %

der Clouds-Nutzerinnen und -Nutzer halten sie für wichtig in der Digitalisierung Ihres Unternehmens

oval 47 %

der heimischen Unternehmen mit über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten in der Cloud

oval 98 %

der Befragten geben an, dass die Konformität mit der DSGVO der EU ein wichtiges Auswahlkriterium ist

Angebot und Nutzung zusammenbringen

Mit der Ö-Cloud Initiative fördert das BMDW die sichere Datenverwaltung und Datennutzung unserer Betriebe. Dafür wird der Zusammenschluss heimischer Cloud-Anbieterinnen und -Anbieter zu einem digitalen Sicherheitsverbund unterstützt. Anbieter von Cloud- Diensten in Österreich absolvieren eine Selbstevaluierung nach strengen und transparenten Sicherheitsstandards. Dafür erhalten Sie das Ö-Cloud Gütesiegel. Es gibt Kundinnen und Kunden die Sicherheit, dass ihr Datenschatz sicher in Österreich bzw. Europa verwaltet wird - und dass Daten nicht zweckentfremdet werden können.

Daten und Fakten


Cloud Nutzung ist in Österreich angekommen

47 % der Unternehmen ab 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen bereits Cloud Computing. Etwa ein Drittel plant den Einsatz. Nur für 20 % ist eine Cloud- Nutzung derzeit gar kein Thema.

Graph Multi Cloud Computing

Sicherheit ist zentrales Thema

Der wichtigste Faktor für die heimischen Unternehmen ist und bleibt das Vertrauen in Cloud-Dienste: 45% der Unternehmen nützen Cloud- Dienste nicht, weil sie Angst vor unberechtigtem Zugriff auf sensible Unternehmensdaten haben, zeigt der KPMG-Cloud-Monitor aus dem Juni 2020.

Graph Unternehmens Hürden
icon Ö-CLOUD GÜTESIEGEL

Ein wichtiges Thema bei der Inanspruchnahme von Cloud-Diensten ist das Vertrauen der Nutzer in die Standards der Anbieter und deren Einhaltung. Österreichische Daten sollen nicht missbräuchlich verwendet werden können. Cloud-Anbieter, die diese Prinzipien unterstützen und einen hohen Qualitätsanspruch an sich stellen, sollen mit einem eigenen Ö-Cloud Gütesiegel ausgezeichnet werden. Das Ö-Cloud Gütesiegel wird vom Verband der österreichischen Cloud Computing-Industrie "Eurocloud" ausgestellt und vom BMDW freundlich unterstützt.

icon Ö-CLOUD GÜTESIEGEL BETRIEBE

Anbieter von Cloud-Diensten erhalten in Österreich das Ö-Cloud-Gütesiegel, wenn sie den Selbstevaluierungsprozess der Ö-Cloud-Initiative erfolgreich absolvieren. Der Weg zum Gütesiegel ist klar strukturiert und für alle Beteiligten transparent. Einige Unternehmen sind diesen Weg bereits gegangen und dürfen das offizielle Ö-Cloud-Gütesiegel tragen und in ihrer Kommunikation einsetzen. 

IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

„Wir sehen die Ö-Cloud als fundamentalen Schritt, um Österreich zu einer integrierten und vor allem unabhängigen Digitalnation weiterzuentwickeln. Jedes Unternehmen des Landes kann damit Teil eines digitalen Ökosystems werden, das seine Produkte und Dienste einbringt, um damit das große Ziel in Österreich zu erreichen, nämlich einer digitalen Vorreiternation in Europa.“

Alexander Windbichler, CEO Anexia
IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

“Nationale Wertschöpfung und Datenhaltung ist derzeit so wichtig wie selten zuvor – nicht nur für uns als Teil der kritischen Infrastruktur, sondern für alle unsere Privat- und Businesskunden. Aus diesem Grund unterstützen wir die ÖCloud Initiative uneingeschränkt.“

Mag. Natascha Kantauer-Gansch, CCO Consumer, A1 Telekom Austria
IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

„Wir bekennen uns ganz klar zur Bedeutung Österreichs als Digitalisierungs- und Wirtschaftsstandort und bauen unseren Wiener Rechenzentrumscampus daher kontinuierlich aus. So unterstützt Interxion heimische Unternehmen aller Branchen und Größen seit nunmehr 20 Jahren dabei, ihre Daten sicher und hochverfügbar in Österreich zu verarbeiten.“

Martin Madlo, MBA, Managing Director, Interxion Österreich
IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

„Wir sind stolz, im Kernteam der Ö-Cloud vertreten zu sein. Die vorrangigen Ziele der Ö-Cloud setzen wir schon lange in die Praxis um. Transparenz und der Schutz kritischer Daten sind für unsere Kundinnen und Kunden enorm wichtig. Diese Sicherheit können wir jederzeit bieten, denn unsere österreichischen Rechenzentren erfüllen strengste Qualitätsrichtlinien.“

DI Bernhard Peham, Bereichsleiter, eww ITandTEL.
IMPULSE FÜR MEHR KRISENFESTIGKEIT

„Wir wollen durch die Mitarbeit an dem Projekt für unsere Kundinnen und Kunden noch einen speziellen Mehrwert schaffen und mit ihnen gemeinsam Use Cases entwickeln. Diese Dienste sollen spezifische Bedürfnisse der Unternehmen abdecken.“

Ing. Jörg Rabmayr, MBA, IKT-Leiter, eww ITandTEL

Die Vorteile einer standardisierten österreichischen Cloud-Landschaft


Vorteile für Nutzer

Mehr Erfolg: Die Nutzung von sicheren Cloud-Anwendungen und innovativen Services eröffnet neue wirtschaftliche Möglichkeiten für Unternehmen. 

Mehr Datensouveränität: Die eigenen Daten verbleiben dort, wo man es wünscht – in Österreich bzw. Europa.

Mehr Sicherheit: Die Daten werden u.a. nach strengen Standards (z.B. DSGVO) sicher verwahrt und verwaltet.

Mehr Verlässlichkeit: Daten, die gelöscht werden sollen, werden auch sicher unwiederbringlich entfernt.

Vorteile für Anbieter

Mehr Kunden: Das Ö-Cloud Gütesiegel ist als Qualitätsnachweis ein klares Signal an den Markt und eröffnet neue Kundenpotenziale.

Mehr Kooperation: Die Ö-Cloud Initiative erleichtert die Zusammenarbeit mit anderen europäischen Cloudanbietern (GAIA-X) und schafft heimischen Anbietern einen Wettbewerbsvorsprung.

Höhere Standortattraktivität: Österreich wird als Standort der Datenwirtschaft gestärkt und international attraktiver.