Digitale Kompetenzen – fit für ein Leben in der digitalen Welt

Digitale Kompetenzen fördern

Die digitale Befähigung und Qualifizierung aller Menschen ist ein wichtiger Wachstumsfaktor und stärkt die Krisenfestigkeit von Österreichs Wirtschaft und Gesellschaft. Jeder und jede Einzelne – ganz gleich welchen Alters, mit welcher Ausbildung, in welchem Umfeld oder welchem Beruf – spürt grundlegende Veränderungen durch die Digitalisierung.

Die Digitalisierung ist dabei der entscheidende Erfolgsfaktor für Stabilität, neues Wachstum und für sichere Arbeitsplätze in Österreich. Der Bedarf an digitalen Fähigkeiten und Kenntnissen ist in allen Lebenswelten vorhanden und steigt stetig. Mit der Gründung der „Allianz für Digitale Skills und Berufe“ (ADSB) legt Österreich den Grundstein für einen starken und zukunftsorientierten Wirtschaftsstandort, der den Menschen ermöglicht von der Digitalisierung zu profitieren. __PRESENT

Maßnahmen zur Steigerung digitaler Kompetenzen

Spätestens die Corona-Krise hat uns allen gezeigt, dass niemand ohne grundlegende digitale Befähigung auskommt. Natürlich muss das Wissen am jeweiligen Bedarf orientiert sein – ein Mitarbeiter im Einzelhandel benötigt andere digitale Kompetenzen als beispielsweise eine Cyber-Security-Expertin. Damit ganz Österreich fit für ein Leben in einer digitalen Welt ist, setzt das BMDW die Initiative www.fit4internet.at um. Davon profitieren von Jugendlichen über Erwerbstätige bis zu älteren Menschen alle, die online handlungsfähig und krisenfester werden wollen.

Über die Plattform fit4internet kann selbst getestet werden, wie gut digitale Fähigkeiten sind, zum Beispiel durch einen Wissenstest zu „Sicherheit in der digitalen Welt“. Lernmöglichkeiten bieten auch Apps rund um die Sicherheit in der digitalen Welt wie das Cyber Security Quiz. Von Schadsoftware über Online-Betrug bis hin zu Datenschutz und Hass im Netz sind die Inhalte kurz, spielerisch und interaktiv aufgearbeitet.

Insbesondere die Berufe verändern sich zunehmend durch die fortschreitende Digitalisierung. Die Lehre ist dabei mehr denn je ein entscheidender Standortfaktor für erfolgreiche Unternehmen und sichere Arbeitsplätze. Mit der Digitalisierung der Lehrberufe setzt das BMDW einen wichtigen Schritt, damit Österreichs Fachkräfte die digitalen Kompetenzen haben, welche eine krisenfeste und innovative Wirtschaft braucht.

www.fit4internet.at

Das bringt die Förderung digitaler Befähigungen

  • größere Krisenfestigkeit von Unternehmen und Wirtschaft: Handlungsfähigkeit auch unter großen Einschränkungen bzw. in Ausnahmesituationen wird gestärkt
  • steigert regionale Wertschöpfung: durch Know-how-Transfer in der KMU-Landschaft
  • steigert nationale Wertschöpfung: durch das Bekanntmachen österreichischer Anbieter von Ausbildungsformaten, digitalen Lösungen, e-Commerce-Plattformen, Online-Shopping-Services…
  • gut für KMU: um Beispiele kennenzulernen, wie andere Unternehmen digitale Chancen nutzen
  • gut für EPU: um digitale Geschäftsfelder zu erschließen
  • gut für Großbetriebe: um die dringend benötigten Fachkräfte unter den eigenen Mitarbeitenden aus- bzw. weiterzubilden
  • sichert Arbeitsplätze: weil digitale Fähigkeiten die Basis jeder Beschäftigungsfähigkeit sind